Über COR-OMA Desinfektion Handgel

COR-OMA ist pflegende, duftende & farbige Desinfektion für deine Hände

Die Händehygiene gilt als eine der wichtigsten Maßnahmen, um sich vor einer Ansteckung, wie aktuell mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) zu schützen. Um die Verbreitung von Bakterien, Viren, Pilzen und Krankheitserregern bekämpfen zu können wird ein regelmäßiges Händewaschen mit Seife und Wasser empfohlen. Im Alltag besteht aber leider dazu nicht immer die Möglichkeit. In solchen Situationen ist unser COR-OMA Desinfektion Handgel für deine Hände da!

Das schnell trocknende, nicht klebende Handgel in der praktischen Mitnahmegröße (Reisegröße) sorgt durch seine Zusammensetzung für zuverlässige Desinfektion und den Schutz deiner Hände ohne auf die Verwendung von Wasser und Seife angewiesen zu sein. Das COR-OMA Desinfektion Handgel wird liebevoll aus qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt. Im Gegensatz zu vielen anderen Desinfektionsmitteln verbreitet es einen langanhaltenden, angenehmen Duft. Darüber hinaus wirkt es pflegend und feuchtigkeitsspendend durch die Verwendung von 69% unvergälltem Ethylalkohol und der Zugabe von Aloe Vera Gel.

COR-OMA Desinfektion Handgel ist eben „pflegende, duftende & farbige Desinfektion für deine Hände!“

Unser Desinfektion Handgel ist aktuell in den Duftvarianten Lavendeltraum, Orangenblüte, Zitronengras, Zimtzauber und Rosenduft erhältlich. So ist bestimmt für jeden Geruch etwas dabei. Die Sorten Blue Eukalyptus, Pink Orchidee und Green Lime verführen nicht nur den Geruchssinn; sie bringen in eisigem blau, poppigem pink und erfrischendem grün mehr Farbe in dein Leben. Wer lieber ganz auf Duft- und Farbe verzichten möchte, für denjenigen empfiehlt sich unser Produkt COR-OMA Desinfektion Handgel Neutral.

Was unterscheidet COR-OMA von herkömmlichen Desinfektion Handgelen?

Standardmäßig enthalten die meisten Desinfektionsmittel Isopropanol-Alkohol (2-Propanol) oder vergällten Alkohol (Alcohol denat). Isopropanol-Alkohol wird in einem chemischen Syntheseverfahren gewonnen. Vergällter Alkohol entsteht, wenn Ethylalkohol (Trinkalkohol) mit einem Ethanol-Zusatzstoff wie z.B. Methylethylketon ungenießbar gemacht wird.

Viele dieser zur Vergällung eingesetzten Mittel oder die chemisch hergestellten Substanzen schaden der Haut und können Auslöser von Allergien sein. Auch können sie Reizungen wie trockene, juckende und rissige Haut hervorrufen oder zu Ekzem-Bildungen führen. Darüber hinaus kann vergällter Alkohol die Hautbarriere schädigen und so das Auftreten von Entzündungen, Infektionen und Hauterkrankungen, wie beispielsweise Neurodermitis, begünstigen.

Weil uns Gesundheit und Wohl am Herzen liegen verzichten wir auf den Einsatz von Ethanol-Zusatzstoffen und verwenden zur Herstellung unserer Produkte ausschließlich unvergällten Ethylalkohol aus landwirtschaftlichem Ursprung.